Wichtige Software

Bei den Anfragen im Hilfeforum merke ich es immer wieder. Den Internetnutzern fehlen oft die wichtigsten Softwareprogramme auf ihrem PC. Dabei sollte jeder wenigstens ein Anti-Viren Tool auf dem Computer installiert haben. Von Anti-Spyware-Software haben viele Leute noch nicht einmal etwas gehört. Diese Nutzer gehen ohne diese essentielle Software absolut leichtsinnig ins Internet!
Ich möchte hier daher einige wichtige Programme vorstellen, mit dem der Nutzer um einiges sicherer im Internet unterwegs sein kann.



 

Viren- und Trojanerschutz

Das absolute MUSS auf jedem Computer. Wer keine Antivirensoftware installiert hat, kann seine Daten eigentlich gleich der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dabei gibt es sogar sehr gute kostenlose Programme:

Kostenlose Antivirensoftware

Kostenpflichte Antivirensoftware

Die besten Antivirenprogramme sind allerdings kostenpflichtig. Sie werden schneller geupdatet, haben eine bessere Viren- und Trojanererkennung und verfügen meistens über einen größeren Datenpool.

  • Kaspersky Anti-Virus
    • Das Nonplusultra für die Viren- und Trojanervernichtung. Wer gegen Viren im Internet geschützt sein möchte, nutzt Kaspersky Anti-Virus.
    • Mehrfach ausgezeichnet:

Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab

  • G Data
    • Ebenfalls einer der ganzen Großen in Sachen Internetsicherheit. Mehrfache Prämierung von Stiftung Warentest.
  • BitDefender Antivirus
    • Sehr bekannte und gute Antivirensoftware.
    • AKTION: 10% Gutschein über diesen LINK.

 

Schutz vor Spyware/ Maleware

Viren und Trojaner sind sicherlich am gefährlichsten für den PC. Aber um ihre Daten auf dem Computer zu schützen, sollte jeder Internetnutzer ein Antispywareprogramm installiert haben. Das geht u.a. gegen Spaßprogramme vor, die den PC lahmen und die Systemressourcen mindern. Spyware zum ausspähen ihrer Daten wird rechtzeitig erkannt (noch bevor sie installiert werden kann). Die meisten dieser Programme können sogar gegen Spam in den E-Mails vorgehen.

Kostenlose Antispywareprogramme

  • Ad-Aware
    • Kostenlose Basisversion.
  • Spybot
    • Ebenso koostenlos. Beide Programme bieten einen Grundschutz gegen Maleware.

Kostenpflichte Antispywareprogramme

Der Unterschied zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Programmen ist bei der Antispyware größer. Es wird eine größere Palette an Schädlingen abgedeckt und nützliche Zusatztools, wie Spamschutz, E-Mail oder Downloadschutz, sind integriert.


 

Firewall

Eine Firewall soll den PC nach Außen abriegeln und u.a. vor Hackern schützen. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen einer Hardware-Firewall und einer Software-Firewall. Alle Nutzer die einen Router zu Hause benutzen, verfügen zumeist über eine Hardware-Firewall. Alle Angreifer landen hierbei zu erst auf dem Router und nicht auf dem PC, wo sie Schaden anrichten könnten.

Durch verschiedene Softwareinstallationen/ -einstellungen können jedoch Löcher in dieser Firewall gerissen werden. Ein Softwareschutz würde hierbei nun für weitere Sicherheit sorgen. Alle Nutzer ohne Router sollten ohnehin zu einer Software-Firewall greifen.

  • ZoneAlarm
    • Der wohl bekannteste Name, wenn es um guten Firewallschutz geht. Der Anbieter bietet eine kostenlose Light-Version und eine kostenpflichtige Fullversion im Sortiment an.

 

Komplettsysteme

Der wohl neuste und interessanteste Trend sind die Komplettsysteme, auch als Internet Security Softwarepakete bekannt. Wie der Name schon verrät, kauft man sich hierbei einen Komplettschutz (Viren, Trojaner, Spam, Maleware, Spyware, E-Mail Schutz, Firewall etc.) für den PC.

Ich persönlich nutze ein solches Internet Security Paket.

  • Kaspersky Internet Security
    • Eine der bekanntesten Marken bietet sehr guten Rundumschutz zum guten Preis-/ Leistungsverhältnis. Hier kann man nichts verkehrt machen.
    • Mehrfach ausgezeichnet:

Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab ++ Kaspersky Lab

 

Ich hoffe, dass ich euch mit dieser Übersicht eine kleine Hilfestellung geben konnte. Merke! Im Internet ist nichts sicher. ;)

 

nach oben